Freiwillige Feuerwehr

Facebookpräsenz                                     feuerwehr-elsterwerda@gmx.de

Gruppenbild anlässlich der Jahreshauptversammlung 2015

Um die Wasserversorgung bei Brandeinsätzen sicherzustellen, greift die Feuerwehr im Stadtgebiet auf Löschwasserbrunnen zurück. Diese beziehen ihr Wasser aus dem Grundwasser und werden mittels Pumpe angesaugt. Auf das Hydrantennetz wird nur in absoluten Ausnahmefällen zurückgegriffen, da hier nur bedingt die benötigen Löschwassermengen zur Vefügung stehen. Bei sehr hohem Wasserbedarf wird auf die Flüsse "Schwarze Elster" und Pulsnitz als offenes Gewässer zurückgegriffen..  


Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Elsterwerda besteht aus insgesamt 3 Ortsteilfeuerwehren. Neben der Stadtwehr befindet sich im Stadtteil Biehla und im Ortsteil Kraupa ein Stützpunkt. In allen drei Ortswehren leisten insgesamt über 90 Kameraden ihren freiwilligen Dienst. Hierzu stehen den Kameraden insgesamt 10 Einsatzfahrzeuge zur Verfügung


Die Ortswehr Elsterwerda hat mit 50 Kameraden und 6 Einsatzfahrzeugen seit 1999 ihren Stützpunkt im Stadtteil West An der Unterführung - direkt gegenüber des Polizeireviers.


Als Freiwillige Feuerwehr ohne hauptamtliche Kräfte werden alle Aufgaben, sowohl im vorbeugenden, wie auch im abwehrenden Brandschutz, sowie die Ausbildung und die Wartung der Technik durch die ehrenamtlichen Kameraden durchgeführt. Pro Jahr werden zwischen 50-100 Einsätze abgearbeitet. Zu Brandeinsätzen rückt in der Regel das LF 24 zuerst aus, gefolgt vom Tanklöschfahrzeug. Bei technischer Hilfe rückt der Rüstwagen zusammen mit dem LF 24 aus.

Wir über uns

Struktur Jugendfeuerwehr Geschichte Dienstplan Maschinisten